Gute Laune Smoothie – Guter Start in den Tag

Gute Laune Smoothie

Gute Laune Smoothie

Ein Mix aus Gemüse und Obst für einen Gute Laune Smoothie steht heute auf dem Programm. Einen wunderbaren Start in den Tag verspricht unser heutiges Rezept, das die Laune hebt. Die Inhaltsstoffe haben es in sich. Grünen Smoothies sagt man nach, dass sie viele basische Mineralien, Spurenelemente und Vitalstoffe enthalten. Außerdem wurden in ihnen entzündungshemmende Antioxidantien nachgewiesen, ebenso wie antibakterielle Kräuter oft Bestandteil von Smoothies sind.

Gute Laune in grüner Form

Die Hauptzutat des Gute-Laune-Smoothies ist Mangold. Dieses Gemüse wird auch Krautstil genannt und ist, als Gemüse zubereitet, eine wunderbare Beilage zu Fleisch und Nudeln. Lange Zeit stand Mangold im Schatten des Spinats, doch inzwischen feiert er eine Renaissance. Mangold ist mit der Zuckerrübe und Roten Beten verwandt. Wer ihn noch nicht kennt: Die Blätter sehen aus wie eine Kreuzung zwischen Rhabarber und Spinat. Mit purpurfarbenen Stilen macht er auch optisch was her, das kräftige Grün der Blätter und das Purpur der Stiele ist eine tolle, farbenfrohe Kombination. Unterschieden wird Mangold in Stil-Mangold und in Blatt-Mangold. Ersterer hat kräftige Stile, die auch geschält werden sollten. Die Blätter des Blatt-Mangolds sind größer, die Zubereitung erfolgt wie beim Spinat und ergibt eine schmackhafte Beilage.

Gute Laune Smoothie mit Mangold – eine Vitaminbombe

Gute Laune Smoothie mit Mangold - eine Vitaminbombe

Gute Laune Smoothie mit Mangold – eine Vitaminbombe

Heute spielt der Mangold einmal die Hauptrolle: Mangold ist ein Gemüse, das reich an den Vitaminen A, E und K ist. Vitamin K ist wichtig für die Knochenbildung und Blutgerinnung. Die weiteren Nährstoffe des Mangolds sind Magnesium, Kalium, Eisen, Jod, Eiweiß und Natrium. Es gibt Mangold in nahezu jedem Supermarkt, oft auch aus heimischem Anbau. Aber auch auf dem Wochenmarkt ist er natürlich zu bekommen. Am besten verwenden Sie nur Mangold auf Bioanbau, den es von Mai bis Juni bis zum frühen Herbst gibt. Mangold hält sich nicht allzu lange, also am besten genau nach Bedarf einkaufen und das Gemüse frisch zubereiten. So erhalten Sie einen Smoothie, der Sie fit für die Anforderungen eines ereignisreichen Arbeitstages macht.

Anzumerken ist, dass Mangold reichlich Oxalsäure enthält, weshalb er nicht in allzu großer Menge in den Smoothie wandern sollte und Menschen mit Nierenproblematik ihn nicht verzehren sollten. Wir haben ein Smoothie Rezept, in dem er optimal dosiert vorkommt, halten Sie sich einfach an unsere Mengenangaben.

Die Zutaten für den Gute-Laune-Smoothie sind:

    • 3 Bananen
    • 1 Apfel
    • 1 Birne
    • 5 Datteln
    • 1 Stange Sellerie
    • 1/2 l Wasser
    • Prise Zimt
    • eine Handvoll Mangold

Zunächst werden alle Obst-Zutaten gewaschen, die Banane und der Sellerie geschält, dann bitte alles kleinschneiden. Verwenden Sie vom Mangold die Blätter und wenn der Stiel nicht zu zäh ist, diesen auch kleingeschnitten zugeben. Tipp: Mangold färbt sich an Schnittstellen schnell bräunlich, deshalb sollten Sie ihn rasch weiterverarbeiten. Zusammen mit Wasser und Zimt kommen die Zutaten in den Mixer. Je nach Art des Mixers 30 Sekunden (Industrie-Mixer) bzw. 2 Minuten (herkömmlicher Mixer) durchmixen. Dabei achten Sie bitte darauf, nicht viel länger zu mixen, denn es entsteht beim Mixen Wärme, die die Vitalstoffe der Zutaten zerstört. Wenn Sie dem vorbeugen wollen, können Sie auch Eiswürfel statt des Wassers hinzugeben. Das ergibt dann auch gleich ein erfrischend-kühles Getränk für die warmen Sommertage. Das Grün des Mangolds färbt den Smoothie wunderbar dunkelgrün – ein Blickfang! Genießen Sie ihren Mangold-Smoothie morgens und abends, damit haben Sie eine hervorragende Zwischenmahlzeit.

 

 

 

Incoming search terms:

  • anything
  • www mint-green de
  • start in den Tag smoothie

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

÷ 1 = 2